Harmonisierte Gründungsumfrage 2020

Es handelt sich um eine gemeinsame Erhebung von 10 Hochschulen in der Metropolregion Berlin, mit der ein gemeinsames Bild über die Ausgründungen aus Berliner und Brandenburger Hochschulen gezeichnet werden soll. Dadurch kann die wirtschaftliche Relevanz der Wissenschaft in der Region noch besser gegenüber der Politik dargestellt werden.

Bereits 2014 und 2016 wurden die Ausgründungsaktivitäten von insgesamt zehn Berliner und Brandenburger Universitäten und Hochschulen systematisch und einheitlich im Rahmen dieser hochschulübergreifenden Gründungsumfrage erfasst. Die Ergebnisse haben beeindruckt.

Mit der Umfrage werden die Gründungsaktivitäten im Umfeld der HTW Berlin erfasst. Ihre Mitwirkung trägt damit auch dazu bei, die Angebote zur Gründungsförderung an der HTW Berlin weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Ihre Antworten werden auch Aufschlüsse darüber geben, welche Rolle die Künstliche Intelligenz in Ihrem Unternehmen spielt, wie hoch der Grad der Internationalisierung ist und der Frage nachgehen, zu welchem Sustainable Development Goal Ihre unternehmerischen Aktivitäten beitragen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an der harmonisierten Gründungsumfrage 2020 teilnehmen.

Die Beantwortung des Fragebogens wird rund 6 Minuten in Anspruch nehmen. Die Umfrage ist bis zum 15.03.2020 geöffnet.

Die Gründungsumfrage wird vom Start up-Kompetenzzentrum für Existenzgründung und junges Unternehmertum an der HTW Berlin durchgeführt. Die Erhebung und Auswertung über alle Hochschulen hinweg erfolgt am Centre for Entrepreneurship der Technischen Universität (TU Berlin).

Die Daten werden unternehmensbezogen erhoben und anonym in aggregierter Form ausgewertet und publiziert. Die Zusammenfassung der Befragungsergebnisse erhalten Sie bei Teilnahme als Dankeschön in Form einer digitalen Infografik im Sommer 2020.

Link zum Fragebogen

 

Für Fragen stehen wir unter startup@htw-berlin.de oder der Tel.Nr. 030/5019-2742 oder 2745 zur Verfügung.

Angela Höhle, Reiko Fischer oder Jérôme Eble