Berliner Startup Stipendium

Das Berliner Startup Stipendium wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und der Beuth Hochschule Berlin gemeinsam an Gründungsteams mit einer innovativen Geschäftsidee vergeben.

Das Berliner Startup Stipendium wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin finanziert.

Das Start up-Kompetenzzentrum berät Sie bei der Bewerbung und begleitet Sie während des gesamten Förderzeitraums. Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!


Wer kann gefördert werden?

anzeigen/verbergen

  • Teams aus Hochschulabsolvent_innen oder Studierenden, sofern sie bereits einen Hochschulabschluss haben (z. B. Masterstudierende) und sich in der Endphase ihres Studiums befinden,
  • mit einem technologieorientierten Gründungsvorhaben mit wissensbasierter oder kreativer Ausrichtung,
  • das sich in der Planungs- und Markteinführungsphase befindet.


Wie wird gefördert?

anzeigen/verbergen

Die Gründungsteams erhalten:

  • Stipendien für mindestens zwei, maximal drei Teammitglieder in Höhe von 2.000 € pro Monat / Person
  • Intensive Begleitung durch Professor_innen und Coaches
  • Ein Gründerbüro
  • Zugang zu Laboren / Werkstätten der Hochschule
  • Zugang zu einem starken Netzwerk
Die Laufzeit beträgt sechs Monate mit der Option der Verlängerung um weitere sechs Monate.


Was sind die Fördervoraussetzungen?

anzeigen/verbergen

  • Stipendiat_innen haben ihren Wohnort (Meldeadresse) während der Förderung in Berlin
  • Stipendiat_innen widmen sich während der Förderung mindestens 160 h monatlich dem Gründungsvorhaben
  • Stipendiat_innen haben einen Hochschulabschluss
  • Stipendiat_innen, wurden/werden noch nicht mit einem Gründerstipendium einer anderen Hochschule bzw. dem EXIST-Gründerstipendium gefördert


  • Bezogen auf das Gründungsvorhaben:
  • Das Team besteht aus mindestens zwei Stipendiat_innen.
  • Das Team wird durch eine Mentorin / einen Mentor an der HTW Berlin oder einer der Partnerhochschulen (Beuth Hochschule oder HWR) betreut. Mentor_in kann nur sein, wer Professor_in an einer der genannten Hochschulen ist.
  • Das Unternehmen darf noch nicht gegründet oder am Markt tätig geworden sein
  • Das Team hat an einem verpflichtenden Beratungsgespräch mit dem Start up-Kompetenzzentrum und optional der Mentorin/dem Mentor teilgenommen


Wie funktioniert die Bewerbung?

anzeigen/verbergen

Die Bewerbung ist zweistufig organisiert:

  1. Zuerst bewerben sich die Teams schriftlich mit einer Beschreibung ihrer Idee bzw. ihres Gründungskonzepts (sog. „Ideenpapier“ - inhaltliche Anforderungen bitte bei dem jeweiligen Gründungscoach der Hochschule erfragen). Das Ideenpapier wird mit den erforderlichen Formularen von den Teams über ein Online-Bewerbungsformular eingereicht.
  2. Aus allen Einreichungen wird eine Vorauswahl getroffen. Alle Teams, die es in die Vorauswahl schaffen, werden zu einem Pitch vor einer Expert_innenjury eingeladen. Diese Auswahl-Pitches finden am 12./13. November 2018 statt.
Spätestens zwei Wochen nach den Auswahl-Pitches erfahren die Teams, ob sie für die Förderung ausgewählt wurden.

Bewerbungen sind zweimal pro Jahr möglich. Die aktuelle Bewerbungsrunde startete am 12. September 2018 und endet am 14. Oktober 2018. Laufzeitbeginn der aktuellen Förderrunde ist der 01.01.2019. Die für die Bewerbung erforderlichen Vorlagen und Formulare werden zum Start des Bewerbungszeitraums von den Partnerhochschulen (Beuth Hochschule, HTW Berlin, HWR) zum Download zur Verfügung gestellt.


Sie haben eine Idee, wissen aber nicht, ob sie die Kriterien des Berliner Startup Stipendiums erfüllt? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten!