Solarcor – Konstengünstige Solarzellen.

 

 Kostengünstige Solarzellen, dank Solarcor. Im ländlichen Raum Subsahara-Afrikas fehlt etwa 72% der Bevölkerung der Zugang zu moderner Stromversorgung, wie Schätzungen der IEA zeigen. Kinder können nach Einbruch der Dunkelheit nicht für die Schule lernen und Unternehmer*innen sind in ihren produktiven Möglichkeiten eingeschränkt. Solarcor zielt darauf ab, mit innovativen Farbstoffsolarzellen, ländlichen Gemeinden in Afrika Zugang zu bezahlbarer Energie zu verschaffen. Unser Ansatz ermöglicht die Herstellung von erschwinglichen Photovoltaikzellen durch lokal vorkommende Pflanzen- und Mineralfarbstoffe. Das Erlösmodell basiert auf dem Verkauf der Solarzellen und flexiblen Zahlungsplänen via SMS. Mein Name ist Jonas und ich habe diese Idee mit meinem Mitgründer Oskar entwickelt. Als angehende Umweltinformatiker und Wirtschaftsingenieure decken wir ein breites Spektrum an Fachkenntnissen ab. Der erste Mock-up ist fertiggestellt und erste Partnerschaften in Afrika wurden bereits geschlossen. Projekte die dieses Konzept in Afrika erproben wollen, gibt es noch nicht. Wir möchten in einem Pilotprojekt vor Ort die Machbarkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Farbstoffsolarzellen untersuchen und mit dem Feedback der Endnutzer die Zufriedenheit und mögliche Verbesserungen ermitteln.

 

E-Mail: 

jonas.just@student.htw-berlin.de

oskar.laube@berlin.enactus.team

Team: Jonas Just & Oskar Laube